Montag, 30. September 2013

Schnabelinas Taschen-Sew-Along Tag 8

Hallo,

so langsam wird die Tasche fertig. Schade, denn das bedeutet das der Sew-Along auch bald vorbei ist. Heute habe ich den geschlossenen Reißverschluss genäht, allerdings habe ich zwei Zipper eingebaut.

Hier die Bilder:





Sonntag, 29. September 2013

Schnabelinas Taschen-Sew-Along Tag 6 & 7

Hallo,

wie vermutet habe ich es gestern nicht geschafft euch das Ergebnis von Tag 6 zu zeigen, dafür gibt es dann heute zwei Tage in einem Post. 

Gestern lief das nähen fast einwandfrei, habe natürlich das eine Zip-it-Teil mit der Rundung an den Reißverschluss genäht und musste die Naht dann noch einmal auf machen, aber beim zweiten Anlauf hat es dann geklappt.

Heute hatte ich das Problem, dass meine selbst gemachten Paspeln nur 1 Meter lang sind und ich für die Tasche längere brauchten, aber ich hab ein bisschen getrickst und jetzt habe ich eine durchgängige Paspel.

Und hier die Fotos:

Tag 6

Dei Bilder habe ich heute erst nach dem Zusammennähen gemacht. 



 Tag 7


 Und die Lösung für die Paspel, links wie es normal aussieht und rechts habe ich es mal heruntergedrückt damit man sieht wie ich es vernäht habe.




Ich wurde getaggt

Hallo,

Ich wurde getaggt. Oh nein, jetzt hat es mich auch erwischt, aber da ich gerade alleine Frühstücke kann ich ja mal die Fragen beantworten.

Danke Olivia fürs taggen!

Meine 10 Fragen:

1. Seit wann nähst du?

Hmm, gute Frage, schon ziemlich lange. Ich glaub ganz alleine habe ich das erste mal mit 13 genäht. Da hat eine Freundin von mir einen Nähkurs gemacht und hat mich mit dem Nähfieber angesteckt. Da es auf dem Land aber nicht sehr viele Stoffgeschäfte gab, hat sich das ziemlich schnell wieder gelegt. mit 19 fing ich dann an regelmäßiger mal was zu nähen.

2. Hast du Kinder?

Nein, Kinder habe ich keine.

3. Was hast du als letztes für dich genäht?

Mein Herbst-Shirt, was ich am Donnerstag geRUMst habe. Zufällig habe ich es auch gerade an.

4. Welchen Film hast du zuletzt im Kino gesehen?

Das müsste Ich, einfach unverbesserlich 2 gewesen sein, ein sehr schöner Film.

5. Toten Hosen oder Ärzte?

Ärzte!

6. Auf welcher Nähmaschine nähst du?

Meine Nähma ist ein orange-farbenes Ungetüm. Ihr seht es auch oben im Header. Es ist eine Brillant von 1979. Ja meine Nähma ist 6 Jahre älter als ich. Meine Mutter hat sie mir geschenkt als ich nach meinem Studium nach Mainz bzw Wiesbaden gezogen bin. Ich glaube ich habe neulich schon einmal berichtet, dass sie Altersteilzeit beantragt hat. Aus diesem Grund habe ich "Vorstellungsgespräche" geführt und eine neue eingestellt, mal sehen wann sie anfängt und meine Orange Nähma unterstützt.

7. Wo kaufst du Stoffe?

Stoffe kaufe ich sehr viel über Dawanda, dort habe ich aber kein festen Lieblingsshop. Ansonsten bummel ich auch gerne durch Mainz und gucke ob ich dort Stoff finde. Neulich erst habe ich dort einen kleinen Laden entdeckt, der anscheinend sehr schöne Stoffe hat (Leider war Sonntag und ich konnte nicht rein). Heute gehts zum ersten Mal zum Stoffmarkt Holland nach Frankfurt.

8. Was hast du für das kommende lange Wochenende geplant?

Ich habe leider nicht wirklich ein langes Wochenende. Donnerstag werde ich mit den Eltern und der Schwester von Ben wandern gehen (Ben ist natürlich auch mit dabei). Freitag muss ich arbeiten. Was wir Samstag und Sonntag machen steht noch nicht fest, da mein Vater Geburtstag hat und sich überlegt hat vll. an seinem Geburtstag gar nicht da zu sein. Wenn er da sein sollte, werden wir das Wochenende nach Niedersachsen zu meinen Eltern fahren, ansonsten bleiben wir wohl hier.

9. Was isst du am liebsten?

Gute Frage, es gibt so viele Leckere Sachen. Ich liebe Arme-Ritter-Auflauf und Kartoffelpuffer. Zu Pizza von meinem Pizzabackstein kann ich aber auch nicht nein sagen und dann wäre da noch Spinat und Pilze, nicht zusammen, aber alle Gerichte damit sind einfach toll.

10. Was würdest du machen, wenn du einen ganzen Tag nur Zeit für dich hättest?

Ich würde erst einmal ausschlafen bzw. ich würde es versuchen, meist wach ich eh um 8 Uhr auf. Dann würde ich schön gemütlich frühstücken. Dann würde ich etwas nähen, gefolgt von einem Spaziergang mit Fotoapparat. Vll. würde ich auch bisschen Zeit dafür verwenden etwas zu backen. Abends würde ich es mir auf meinem Sofa gemütlich machen und lesen.

So das waren meine 10 Fragen und da ich kein Freund von Kettenbriefen bin, unterbreche ich die Fragerei und schicke keinem 10 Fragen.

Freitag, 27. September 2013

Schnabelinas Taschen-Sew-Along Tag 5

Hallo,

heute schaffe ich es mal etwas früher das Ergebnis des heutigen Tages zu zeigen. Heute war die Aufgabe, die beiden Taschen von vorgestern und gestern auf die Hauptteile zu nähen und die Träger zu befestigen. Das mit den Trägern führte zu einem kleinen Problem. Als ich das Material bestellt habe wollte ich noch die kleine Tasche nähen, habe mich aber dann doch für die mittlere Version entschieden. Dadurch fehlten mir ca. 20 cm Gurtband. Lösung: meine Träger sind etwas kürzer, aber wie ihr auf den Bildern seht reicht es auch so auch!

Heute habe ich mich auch dazu entschlossen keine Eckpatches zumachen, die würden einfach zu viel von dem schönen Vogelstoff verdecken.

Und weil gestern das Bild nicht so schön war gibt es heute ein paar mehr. Könnte direkt damit in die Stadt gehen, wenn da nicht noch ein bisschen was fehlen würde ;-)



 Ob ich morgen und übermorgen dazu komme zu posten, weiß ich noch nicht. Morgen bin ich Umzugshelfer bei einer Kollegin und Sonntag gehts nach Frankfurt zum Stoffmarkt (darauf freu ich mich schon seit Wochen)


Donnerstag, 26. September 2013

Schnabelinas Taschen-Sew-Along Tag 4

Hallo,

heute ist Tag 4 bzw der zweite Tag an der Nähmaschine und bislang klappt alles gut. Heute war die zweite Tasche dran, wieder mit grünem Reißverschluss.

Die Anleitung für die Tasche findet ihr übrigens bei Schnabelina.

Und hier ein Bild vom heutigen Ergebnis:


Leider kommen die Farben hier nicht so gut durch, morgen habe ich etwas mehr Zeit da bekommt ihr dann ein schöneres Bild

Herbst-Shirt oder RUMs die 4.

Hallo,

in den letzten Tag ist meine alte Nähmaschine ganz schön am fluchen. Zum einen näh ich ja beim Taschen-Sew-Along von Schnabelina mit und zum anderen habe ich mir ein Herbst-Shirt genäht. 
Meine Nähmaschine hat jetzt einen Antrag auf "Altersteilzeit" gestellt, ich würde dem ja gerne stattgeben, schließlich wurde sie bereits 1979 von meiner Mutter "angestellt", aber wir haben jetzt "vereinbart" das sie noch bis Weihnachten "normal" arbeiten muss. Ich hoffe sie hält bis dahin durch.

Aber jetzt zurück zu meinem Herbst-Shirt. Ich habe ein Lieblingstshirt für den Sommer. Genau genommen habe ich das T-Shirt dreimal in unterschiedlichen Farben. Aus diesem T-Shirt habe ich jetzt ein Schnittmuster gemacht, wobei ich die Arme verlängert habe und den Ausschnitt verändert habe.



 Und weil das Shirt für mich ist, geht es damit zu RUMs. Freu mich schon heute Abend zu schauen, was dort heute so alles gezeigt wird.

Mittwoch, 25. September 2013

Schnabelinas Taschen-Sew-Along Tag 3

Hallo,

heute war nun der dritte Tag. Gestern Abend war ich noch ein wenig fleißig und habe Paspeln genäht, dafür habe ich orange Stoff mit gelben Punkten gewählt.
Heute morgen hat dann Schnabelina die Anleitung für die erste Tasche gepostet. Die Anleitung war sehr gut verständlich, so dass ich heute schnell fertig war.
Hier das Ergebnis von Tag 3:
 und jetzt heißt es wieder auf morgen warten bis es weiter geht. Muss jetzt noch schnell etwas fertig stellen, das dann morgen gerumst wird.

Dienstag, 24. September 2013

Schnabelinas Taschen-Sew-Along Tag 2

Hallo,

heute ging es bei Schnabelinas Taschen-Sew-Along um das Ausschneiden der Stoffe und des Vlies. Gar nicht so leicht bei den vielen Varianten die richtigen Teile vorzubereiten.

Und hier seht ihr meine fertigen Teile und gleich geht es endlich an Meine Nähmaschine und dann werden Paspeln genäht.

Wenn ich nachher nicht tod müde bin, erde ich mal schauen, was für Stoffe die anderen verwenden.
Bis morgen!

Montag, 23. September 2013

Schnabelinas Taschen-Sew-Along Tag 1

Endlich!

Endlich ist der 23.09. und endlich beginnt der Taschen-Sew-Along. Heute hieß es Schnittmuster ausdrucken, ausschneiden und zusammenkleben. Da noch nichts spannendes heute passiert, heute kein Bild, aber der Link zu Schnabelina.


Sonntag, 22. September 2013

Geburtstagsgeschenke

Hallo,

heute wollte ich euch mal das Geburtstagsgeschenk für Ben´s Schwester zeigen. Kristin hatte schon im Frühjahr mal angedeutet, dass sie sich sehr über einen Schlauchschal freuen würde und am Besten wäre es wenn er blau wäre. Da es meinen Lieblings-Pusteblumenstoff auch in blau gibt, wurde er gekauft und zu einem Schlauchschal vernäht. Dann habe ich mir gedacht es wäre ja schön, wenn sie auch noch etwas bekommt mit dem sie nicht rechnet. Also habe ich dann noch eine kleinen Taschentüchertasche für unterwegs und ein kleines Täschchen genäht. 

Zu meiner großen Freude hat Kristin ihr kleines Täschchen fast(?) immer dabei.




Donnerstag, 19. September 2013

Filzen, die 1.

Hallo,

ich muss heute mal zugeben, das ich in den ersten 28 Jahren meines Lebens nie gefilzt habe. Die Mama und die Schwester von Ben haben dann dafür gesorgt, dass sich daran was ändert. Das erste Ziel die Märchenleuchte von Filzfrieda.

Die beiden kamen an einem Samstag zu uns und es wurde den ganzen Nachmittag fleißig gefilzt. Das Ergebnis war eine wunderschönes Häuschen mit grünem Dach für unsere Wohnung und ein weiteres Haus steht bei den Eltern von Ben. Nur die Türklinke von meinem Haus ist beim Filzen irgendwie verschwunden. 

So sieht meine Märchleuchte aus:

So sehen die beiden Lampen im Dunkeln aus. 

und weil ich die Märchenleuchte für mich gemacht habe, geht es damit ab zu RUM´s und heute Abend muss ich schauen, was so alles dort heute gepostet wurde.

Donnerstag, 12. September 2013

Schlauchschal oder RUMs die 2.

Hallo,
wer mich kennt weiß das ich die meiste Zeit im Jahr (außer in diesem Sommer) mit einem Tuch oder Schal herumlaufe.

Deshalb habe ich auch mehrer Schlauchschals genäht und möchte euch heute meine zwei Lieblinge vorstellen.

Der erste Schlauchschal den ich genäht habe ist der mit den Pusteblumen. Ich muss zugeben ich liebe Pusteblumen und wenn ich einen Pusteblumenstoff sehe, muss ich ihn einfach haben! Der Innestoff bei diesem Schlauchschal ist ein Mintgrüner Jerseystoff.



Mein zweiter Schlauchschal ist optimal fürs Fahrradfahren im Winter, da er mit einem schön warmen Fleece ausgestattet ist. Außen mal ausnahmsweise keine Pusteblume.


Und weil die beiden für mich sind, geht es heute wieder hierhin!

Montag, 9. September 2013

Schnabelinas Taschen-Sew-Along Nr. 1

Hallo,
Schnabelina veranstaltet ab dem 23.09.13 einen Taschen-Sew-Along. Als ich das erste Mal davon gelesen habe, war ich sofort begeistert und werde daran teilnehmen. Selbstverständlich werde ich euch davon berichten. 
Wenn ihr auch Lust habt, schaut doch mal auf die Seite von Schnabelina, da findet ihr auch schon Informationen zu Stoffmenge und Material das ihr benötigt.

Noch zwei Wochen warten, dann geht es los!



Sonntag, 8. September 2013

Ben´s Geburtstagsgeschenk

Hallo,

Mitte Juni war ich mit Ben und Freunden auf der Stijl in Mainz. Bis zu diesem Zeitpunkt habe ich von Ben nie die Frage gehört, ob ich ihm etwas nähen könnte.Eher hörte ich immer ein "Wann bist du fertig mit nähen, deine Nähmaschine rattert so laut" Auf der Stijl hat er dann eine Umhängetasche gesehen und meinte, wenn ich ihm so eine nähen würde, dann könnte er endlich mal seinen alten Rucksack aussortieren. 

Zu Hause habe ich ihn dann mal genauer ausgefragt was sollte die Tasche haben, was muss reinpassen, welche Farbe?

Nachdem alle Fragen geklärt waren, habe ich Stoff bestellt. Den Stoff und alles was ich fürs Nähen brauchte hat er dann im Juli zum Geburtstag bekommen. 
Nach seinem Geburtstag war ich dann fleißig. Habe erst den Mac ausgemessen (der auf jeden Fall rein passen muss) und mir dann überlegt wie ich den Rest gestallte. Und das ist raus gekommen:

Die Tasche von Vorn, mit Längen verstellbaren Gurt.


Hinten hat die Tasche zwei Fächer, wo Mann mal schnell seinen Fahrzeugschein oder ähnliches reinstecken kann.


vorne befindet sich noch ein Reißverschluss-Fach, das meist gut gefüllt ist.


Innen gibt es dann zwei große Fächer. Das hintere hat ungefähr die Größe von seinem geliebten Computer und vorne passt neben dem Pad auch mal ein Dose mit Kuchen rein :-)


An der Seite habe ich ihm dann noch einen Hacken eingebaut, an den er seinen Schlüssel machen kann.


An der Zwischenwand befinden sich dann noch zwei kleine Fächer und drei Stiftehalter.



Damit die Tasche auch mal abgestellt hat ist der Boden verstärkt und hat auch Füsse, damit der Computer nicht nass werden kann.


Der Außenstoff ist grauer Canvas von Alles-für-Selbermacher. Dort habe ich auch viel Zubehör geholt, der Innenstoff ist dunkelblauer Baumwollstoff von Bandbreite.

Donnerstag, 5. September 2013

Julchen oder RUMS-Tag die 1.

 Hallo,

diese Woche war das Wetter ja nochmal schön, also dachte ich mir, ich stelle euch mal meinen neuen Rock vor. Durch den Jersey Bund ist er sehr bequem und hat (in meinen Augen) die optimale Länge. Selbst Fahrradfahren geht mit dem Rock!

Der Rock ist nach dem Schnittmuster Hüftrock Julchen von Mädchenkrempel genäht und den Blumenstoff habe ich von hier.


und weil heute RUMS-Tag ist geht der dann auch gleich dorthin!

Mittwoch, 4. September 2013

Mein Mosti

Hallo,


heute möchte ich euch Monsti vorstellen. Monsti habe ich Anfang Juli an einem Sonntag erschaffen und seitdem beansprucht er unser Sofa für sich. Und das ist er:

Den Stoff und die Füllung habe ich vom Schwedischen Möbelhaus meines Vertrauens bzw. die Hände und Füße entstanden aus Stoffresten, die ich noch gefunden habe. Anhand der Lichtschalter rechts könnt ihr sicher erahnen wie groß Monsti ist.


Monstis Lieblingsplatz auf unserem Sofa. Er mag es unglaublich gerne, wenn wir uns beim Fernseh gucken oder lesen gegen ihn lehnen. Manchmal dürfen wir uns auch auf ihn legen.