Donnerstag, 31. Oktober 2013

Gürtel-RUMs-Tag

Hallo,

Heute zeig ich euch mal was ich neulich ausprobiert habe. Ich habe bei Dawanda Gürtel gesehen und wollte die haben. Da sie aus Stoff genäht waren, dachte ich das muss man doch auch selber können. Also habe ich einen Gürtel aus dem Schrank geholt und mal geschaut wie lang der ist und wie breit. Viel arbeit war das zuschneiden und das grobe nähen nicht, aber die Umrandung mit dem Zickzack-Stich war doch schwerer als gedacht. Dann noch überlegt wie weit die Knopflöcher auseinander sein müssen, da der Knopf ja zweimal durch muss. 

Und so sieht er aus:


Die eine Seite aus meinem geliebten Pusteblumenstoff, diesmal der Blaue.


Die andere Seite in grau mit rosa und grünen Vögeln.

Nachtrag: noch ein paar Bilder um den Gürtel besser zu verstehen:





Auf der einen Seite gibt es nur ein Knopfloch, auf der anderen Seite mehrer damit die Länge angepasst werden kann und jetzt guck ich mal was bei RUMs so los ist.

Kommentare:

  1. Ausgezeichnete Idee ;-).

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja cool. Zuerst hab ichs garnicht verstanden...aber auf den zweiten Blick. Echt super!

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön,
    werde wohl nachher noch ein Foto machen zur besseren Erklärung!

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja mal eine coole Idee!! Muss ich wohl leider nachmachen. ;-)

    Ein toller RUMS!!

    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  5. Die Idee ist ja cool! Merk ich mir...
    Liebe Grüße
    Natalja

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Jana, oh da kann man wohl prima Stoffresten wieder verwerten. Finde ich toll, gerade für die Kinder passt das gut!
    Danke dir und lieben Gruss
    Fabienne

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar!