Sonntag, 1. Dezember 2013

In der Weihnachtsbäckerei...

Hallo,

in meiner Familie ist es Tradition, dass am Samstag vor erstem Advent das Haus und der Garten geschmückt werden und anschließend die Weihnachtskekse gebacken werden.

Da mein Freund nicht so gerne backt und ich das nicht alleine machen wollte, habe ich mal im Freundeskreis rumgefragt wer Lust hat. Keks-Tester haben sich sofort sehr viele gemeldet ;-)

Gestern kamen dann Stefan und Anne vorbei um Kekse zu backen. Jeder sollte ein oder zwei Keks-Rezepte oder wenn der Teig vorher kühl stehen musste schon den fertigen Teig mitbringen.

So haben wir dann ca. 3,5 Stunden zusammen gebacken und uns gut amüsiert und hier die Ergebnisse:


Die Sammlung an Keksdosen



Die "Kekse" von Stefan. Links rumänische Cornulete und rechts Zirtonenherzen. 
Cornulete sind Hörnchen gefüllt mit Pflaumenmus. Sehr, sehr Lecker. Das Rezept habe ich mir gleich geben lassen.


Die Kekse von Anne: links Haselnuss-Marzipan-Schnecken und rechts Bethmännchen.


und die Kekse die Ben und ich vorbereitet haben: links Walnuss-Schoko-Schnecken und rechts oben Stollenhäufchen. Die Zimtberge (rechts unten) sind entstanden, da wir nach dem backen 5 Eiweiß über hatten und wir diese noch im Keksen verarbeiten wollten.

Ich wünsche euch einen schönen 1. Advent!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über jeden Kommentar!