Dienstag, 21. Januar 2014

Weihnachtsgeschenk für eine gute Freundin

Hallo,

als ich im Herbst beim "Besten Taxiunternehmen der Welt" war, zeigte mir Lena ihr Lieblingsstiftemäppchen, dass sie irgendwann einmal in London gekauft hatte und was langsam kaputt geht.
Lena ist Lehrerin und braucht immer große Stiftemappen mit möglichst vielen Fächern. Ich habe mir dann das Mäppchen mal angeschaut und ausgemessen und habe mich dann zu Hause daran gemacht es nachzunähen. Es war dann doch nicht ganz so leicht wie ich dachte, weil der Stoff abwischbar sein sollte. 

Zunächst wollte ich Wachstuch nehmen, hab mich dann aber umentschieden und habe Baumwollstoff mit Lamifix wasserdicht gemacht. Das fertige Mäppchen hat Lena dann zu Weihnachten bekommen.

Und hier das Ergebnis:


Von Außen sieht das Mäppchen nicht nach etwas Besonderem aus. Vor dem Mäppchen liegt noch ein Täschen für einen Einkaufsmarke.


Wenn man den Reißverschluss aufmacht kommen drei Fächer zutage, wobei das mittlere nochmals durch einen Reißverschluss geschlossen werden kann. Was man jetzt so nicht sieht die Tasche hat 5 Fächer.


noch einmal Seitenansicht außen, vielleicht ahnt ihr schon wo die zwei Fächer versteckt sind.


und hier seht ihr jetzt die zwei zusätzlichen Fächer. Die Tasche besteht eigentlich aus drei einzelnen Taschen (die beiden äußeren teilen sich einen Reißverschluss) die so zusammengenäht sind, dass zwischen den Taschen noch zwei Taschen entstehen.

und ab damit zum creadienstag und zum Kopfkino von Scharly




1 Kommentar:

  1. Boa, das ist ja eine coole Konstruktion!
    Da hat sich Deine Freundin bestimmt sehr gefreut.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar!