Donnerstag, 27. Februar 2014

RUMs an Altweiberfastnacht

Hallo,

das hätte ich mir nie träumen lassen, dass ich mir mal für Fassenacht ein Kostüm nähe. Als ich vor fast 4 Jahren nach Mainz zog, habe ich noch gesagt das ich zum Höhepunkt der Karnevalsaison nach Hause fahren werde oder mich in meiner Wohnung einschließe.
So nach und nach haben meine Kollegen dafür gesorgt, dass ich mal an Altweiber eine Maske trage und in diesem Jahr habe ich mir sogar ein Kostüm genäht.

Meine Kolleginnen hatten sich überlegt, dass wir als Superhelden gehen und da kam ich auf die Idee mir ein Superwoman Kostüm zu machen. Dafür habe ich ein einfaches Shirt gekauft, roten Diamanten und S in grün mit schwarzen Sternen darauf appliziert. An der Rückseite habe ich noch einen grünen Umhang befestigt. Eine blaue Strumpfhose und eine kurze rote Schlafanzughose runden das ganze ab.

Und hier ein paar Bilder für euch:




 Damit geht es jetzt ganz schnell zu RUMs.




Dienstag, 25. Februar 2014

Geschenke für eine Freundin

Hallo,

am letzten Sonntag hat eine ehemalige Kollegin und sehr gute Freundin Geburtstag. Vor Weihnachten hatte sie sich irgendwann einmal mal Loops, die ich fertig hatte angeschaut und mir mitgeteilt das sie den mit den Pusteblummen in Rot unbedingt habe möchte.

Für mich war klar, wenn sie sich den wünscht bekommt sie ihn zum Geburtstag. Da ich aber jemand bin, der nicht nur einfach das schenken kann was sich jemand wünscht, sondern gerne für Überraschung sorge, gab es noch eine Handytasche und ein Schlüsselband dazu. 


Die drei Geschenke nebeneinander


Das Schlüsselband, passend zum Loop in Rot und Grün.


Die Handytasche von vorne. Ich hatte sie vorher gefragt was für ein Handy sie hat, angeblich weil ich mir ein neues kaufen will. Dadurch konnte ich dann eine Tasche nähen die zum Handy passt. Das Schnittmuster habe ich mir selbst überlegt.


Die Tasche von hinten.


Und ein Blick ins Innere, die Tasche selbst wird mit einem KamSnap verschlossen, zusätzlich gibt es ein Bändchen zum herausholen des Handy.


Zu Schluss noch der gewünschte Loop, innen mit rotem Jersey, außen Pusteblumen-Stoff in Rot und Grün.

und damit geht es zum creadienstag.

Donnerstag, 20. Februar 2014

RUMs 08/2014

Hallo,

es ist mal wieder RUMstag und heute will ich euch endlich meinen neuen Rock zeigen. Er ist wieder nach dem Schnittmuster Rock Julchen genäht (Ich hatte euch letztes Jahr bereits ein Exemplar gezeigt, Ich sehe gerade das war damals mein erstes RUMs). Diesmal habe ich das Schnitt muster aber verändert, zum einen wollte ich für den Winter einen etwas wärmeren Rock und habe ihn deshalb gefüttert zum anderen fehlten mir bei dem Schnittmuster Taschen, damit man mal ein Taschentuch einstecken kann oder ähnliches.

Das ist dabei rausgekommen:


Der Rock von vorn: Feincord mit Blumenmuster, dazu dunkelbraune Taschen. Die Taschen sind nicht riesig, aber sie reichen fürs nötige.


Die Taschen nochmal in größer, ich habe sie einfach auf den Cord aufgesetzt.



Innen gefüttert mit Vlies und dann noch einen fließenden Stoff drüber, damit der Rock auch gut sitzt.


und der Rock von hinten. Tragebilder gibt es heute keine, hatten die letzten Tage ein wenig Chaos hier und ich konnte meinen Freund nicht davon überzeugen noch ein Bild von mir zu machen.

Dienstag, 18. Februar 2014

Geburtstagsgeschenk für meinen Bruder

Hallo,

am Wochenende hatte mein Bruder Geburtstag und ich hatte Lust ihm etwas zu nähen. An Weihnachten hatte er geäußert das er eine neue Umhängetasche gebrauchen könnte. 
Also habe ich ähnlich wie bei der Tasche für Ben mir etwas überlegt. Folgende Dinge sollte sie haben, groß genug für ein Notebook 15,6 Zoll, viele Fächer und breiter als die Tasche von Ben (die ist nämlich etwas schmal geworden). 
Ich habe dann dunkelblauen Canvas und karierten Stoff bei Stick & Style bestellt.

Und das ist die Tasche:


Ansicht von vorne


Die Gurte kann man abnehmen und hinten befinden sich auf der Tasche zwei große Fächer


Mit Klettverschluss zu verschließen und hinter der Klappe ein großes Reißverschlussfach.


Innen gibt es dann auf der einen Seite noch ein kleines Reißverschlussfach und auf der anderen Seite Steckfächer für Stifte, Handy und co.


Eine Trennwand habe ich auch noch in die Mitte gebaut und die hat eine Besonderheit:




















Die Trennwand habe ich mit KamSnaps befestigt, so kann mein Bruder sie entweder wenden um die Größe der beiden Fächer zu verändern oder er kann sie auch ganz entfernen und hat dann ein großes Mittelfach.

Die Tasche habe ich dann Ende letzter Woche per Post zu ihm geschickt, so dass sie an seinem Geburtstag ankam. Mein Bruder hat mich inzwischen angerufen, um mir zu sagen, wie begeistert er ist, denn damit gerechnet hat er nicht.

Damit geht es jetzt noch zum Creadienstag, Only for Men und zum Kopfkino von Scharly

Samstag, 15. Februar 2014

Stoffkauf in den USA

Hallo,

ich habe Stoff gekauft. Okay das ist an sich nichts besonderes, aber ich habe mich getraut in den USA zu bestellen. Da ich die Stoffe von Joel Dewberry so gerne mag und die in Deutschland einfach viel teurer sind als in den USA, musste das einfach mal sein.

Ich habe bei Quilthome.com bestellt, da die Mitte Januar 10% auf alle Stoffe von Joel Dewberry hatten. Das Bestellen hat gut geklappt, am Abend hatte ich dann eine Email, das einer der Stoffe einen Fehler hätte, ob ich den mit zusätzlichen Rabatt nehmen würde. 

Danach hieß es warten, denn das ist der Nachteil, es dauert bis der Stoff da ist und man kann ihn auch nicht verfolgen. Donnerstags hatte ich dann endlich die Benachrichtigung vom Zoll im Briefkasten das ein Paket da wäre und ich mit der Rechnung vorbeikommen soll. Das Zollamt in Wiesbaden hat leider nicht so angenehme Öffnungszeiten, dadurch musste ich mich Freitag ganz schön beeilen um das Paket zu holen.

Falls ihr euch fragt, ob es sich lohnt: es lohnt sich. In Deutschland kosten die Stoffe meist 17 Euro und mehr. In den USA ca. 10 Dollar (7,40 Euro), dazu kommt natürlich der Versand meist so 20 Dollar und wenn ihr mehr als 23 Euro habt noch 19% beim Zoll.
Ich habe in diesem Fall 9,70 Euro pro yard (0,91 Meter) bezahlt (inklusive Versand und Zoll), das sind 10,75 pro Meter. 


Das Paket wie ich es vom Zoll bekommen habe.


Die bestellten sechs Stoffe, der untere Stoff ist eine Home Dec Stoff (wesentlich Fester, dicker und haltbarer)


Hier noch die sechs Stoffe nebeneinander plus ein weiterer Joel Dewberry Stoff, den ich in Deutschland bestellt habe, da er bei Quilthome bereits ausverkauft war.

Donnerstag, 13. Februar 2014

Der 365 Tage Quilt

Hallo,

es ist mal wieder soweit, gestern durfte ich wieder ein Rechteck für meinen Quilt zusammen nähen. Die Stoffe sind wieder Stoffe, die ich in den letzten zwei Wochen eh vernäht habe. Was ich aus den Stoffen genäht habe, zeige ich euch in den nächsten Tagen, denn da sind einige Geschenke zwischen, denn der Februar ist mal wieder ein Geburtstags-reicher Monat. 

Bilder von den bisherigen Abschnitten findet ihr hier.

und hier der neue Abschnitt des Quilts:



und da der Quilt bei mir bleiben wird, geht es damit zu RUMs, mal sehen wer heute noch seinen Zwischenstand zeigt.

Dienstag, 11. Februar 2014

Auftragsarbeit

Hallo,

ein Freund von uns ist umgezogen und hat mich gebeten ein Wandutensilio für ihn zu nähen.
Es sollte max. 30  cm Breit sein und zwei Taschen haben, eine für sein Portemonaie und eine für seinen Schlüssel. Ich habe mich dazu entschlossen für den Schlüssel einen Haken zu befestigen. Sein Wunsch war ein heller möglichst beige farbener Stoff und das ist dabei rausgekommen:


Das komplette Wandutensilio


Der Haken für den Schlüssel.


Ösen für die Wandbefestigung


Damit geht es heute zum Creadienstag und zum Kopfkino von Scharly!


Donnerstag, 6. Februar 2014

Neue Mütze

Hallo,

endlich ist meine neue Mütze fertig gestrickt. Ich hatte euch vor einiger Zeit meinen neuen Schal/Loop gezeigt und angedeutet das auch noch eine Mütze aus der Wolle entstehen soll. Da es hier aber nie so richtig kalt wurde habe ich es immer aufgeschoben, aber nun ist sie fertig. 

Gestern Morgen habe ich dann gedacht, dass sie genau zum richtigen Zeitpunkt fertig geworden ist, denn es hat zum ersten Mal in diesem Winter geschneit. Leider hat es nur 10 Minuten geschneit und es ist kein bisschen weiß bei uns.


Da die Sonne schien sind wir extra in die Weinberge gefahren um Bilder zu machen, aber kaum hatten wir die Kamera raus geholt zog sich der Himmel zu und die Sonne war weg.


Die Mütze habe ich nach einer Anleitung auf dem Dawanda Blog gestrickt, allerdings musste ich sie anpassen, da meine Wolle dünner war.

Da die Mütze für mich ist geht es wie immer am Donnerstag damit zu RUMs.

Dienstag, 4. Februar 2014

Schnabelina Bag für Freundin

Hallo,

eine Freundin von mir hat im Herbst meine mittlere Schnabelina Bag gesehen und sofort gesagt, die möchte sie auch haben. Ich habe dann mit ihr mehrere Stunden am Computer gesessen und wir haben nach Stoff gesucht. Im Endeffekt hat sie sich auch für den Vogel-Stoff entschieden nur in Grau, dazu ein Braun-weiß karierter Stoff und Pünktchen Stoff in Braun-Rosa (alles von Stick & Style). Den Innenstoff sollte ich selbst aussuchen und habe ein paar Reste von Möbelschweden verwertet.

Das ist nun meine dritte genähte Schnabelina und es wird nicht die letzte sein!



Die KamSnaps habe ich mit Stoff von den Vögeln bezogen, so dass sie perfekt zur Tasche passen.




wie bei meinen beiden anderen Schnabelina Bags gab es auch für Lena zwei Zipper fürs Hauptfach, das hat sich einfach bei mir bewährt!



Die Möglichkeit die Tasche zu vergrößern wurde auch eingebaut.



und damit geht es heute zum Creadienstag und auch zu Schnabelina.

Samstag, 1. Februar 2014

Der 365. Tage Quilt-Stand 1. Februar

Hallo,

ich hatte ja neulich bereits geschrieben, dass ich beim 365. Tage Quilt vom Königskind mitmache.

Meine ersten Pläne habe ich über Board geworfen, zumindest zum Teil. Ich hatte da so meine Bedenken als Anfänger eine Decke die 1,70 mal 2,00 Meter groß ist unter meine Nähmaschine zu bekommen, um das ganze zu quilten. Also Planänderung!

Ich mache jetzt Rechtecke, bestehend aus 4x4 Stoffrechtecken.
Jetzt muss ich aber noch etwas ändern. Eigentlich wollte ich die Decke aus 19x19 Teilen machen, damit ich sie in 365 Tagen schaffe. Das ganze auf 20x20 zu erhöhen ist im ersten Moment kein Problem, aber ich muss jetzt wohl an manchen Tagen zwei Rechtecke ausschneiden. Schnell mit dem Taschenrechner ausgerechnet, ca. jeden 10 Tag zwei Rechtecke ausschneiden. Da ich zum Schluss noch ein paar Tage zum Zusammen-nähen haben möchte, habe ich ein wenig rumgerechnet und das Ergebnis gefällt mir: 
Wenn ich nur 350 Tage zuschneide, muss ich jeden 7. Tag zwei Rechtecke zuschneiden, dass kann ich mir gut merken. Ich habe für mich als Doppel-Tag den Sonntag gewählt. Dadurch dass ich jeden 7. Tag zwei Teile ausschneide, habe ich alle 14 Tage ein Rechteck fertig.

und hier die beiden ersten Rechtecke vom Januar:





 Außerdem habe ich mir noch ein Buch gekauft um das quilten zu lernen, zumindest war das mein Ziel. Das Buch enthält schöne Anleitungen für Quilts, aber wie man wirklich quiltet werde ich damit nicht lernen. Aber vor kurzem habe ich bei Barbara von "das mach ich Nachts" von Online Kursen zum Thema quilten gelesen, mal sehen ob mir Youtube reicht oder ob ich auch mal einen Kurs mache. Aber ich habe ja noch ein wenig Zeit mir Gedanken zu machen