Donnerstag, 15. Mai 2014

Geburtstagsrock

Hallo,

mir ist vor ein paar Tagen aufgefallen, dass ich im März nach meinem Geburtstag euch versprochen habe das ich euch mein Geburtstagsoutfit zeige. Das Oberteil  habe ich euch damals schon gezeigt, aber der Rock fehlte noch.

Ich habe einen Tellerrock genäht (optimal um ein wenig Stoff abzubauen), dafür habe ich Bettwäsche vom Möbelschweden genommen. Den Schnitt habe ich Freischnauze gewählt, aber das ist bei einem Tellerrock auch relativ einfach. Den unteren Rand habe ich mit einem Zierstich gesäubert und hier ist das Ergebnis:





Zwei Tragebilder für euch, heute mal ohne Gesicht, dass wollte heute nicht mitspielen ;-)

Damit geht es ab zu RUMs, bin gespannt was dort heute zu sehen gibt.

Liebe Grüße
Jana


Kommentare:

  1. Ein toller Rock, super.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jana, danke für deinen netten Kommentar :-).
    Dein Rock sieht super aus, dem Stoff sieht man nicht an, dass er umfunktioniert wurde ;-).
    Der Zierstich am Saum ist auch sehr hübsch.

    Liebe Grüße

    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Die Bettwäsche haben wir auch!:-) Tolle Idee daraus einen Tellerrock zu machen, der Stoff passt wunderbar dazu...steht dir super!:)
    Liebe Grüße, Janine

    AntwortenLöschen
  4. So ein schöner Rock und eine gute Idee, dafür einfach Bettwäsche umzufunktionieren!

    AntwortenLöschen
  5. Ein wunderschöner Rock! Coole Idee mit der Bettwäsche!

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. sieht super aus. und der stoff passt auch gut als rock :) ich hab auch schon öfters ausm möbelhaus bettwäsche gekauft die dann eine gaaanz andere verwendung fand :) lg sassi

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar!