Dienstag, 15. Juli 2014

Kamerakissen

Hallo,

heute gibt es anders als angekündigt nicht das Geburtstagsgeschenk für meinen Freund. Das liegt zum einen daran, dass unser Wochenende so voller Termin war, das ich nach dem Wochenende eigentlich noch mal zwei ruhige Tage gebraucht hätte und zum anderen haben wir seit Sonntag nur sehr sporadisch Internet (mal sehen ob ich diesen Beitrag überhaupt fertig bekomme). Der Techniker hat uns (nach gefüllten 4 Stunden Telefonwarteschleife) zwar gestern um 13 Uhr versprochen er würde uns innerhalb von 2-3 Stunden zurückrufen, aber anscheinend dauern bei Technikern die Stunden länger als bei uns :-(

Deshalb seht ihr heute das Kamerakissen, dass ich für einen Freund zum Geburtstag genäht habe, der sich vor kurzem eine neue Kamera gekauft hat. Das Kissen ist 15 x 15 x 5 cm groß und gefüllt mit kleinen Styroporkügelchen, die eigentlich für Sitzsäcke gedacht sind.


Ursprünglich wollte ich das Kissen mit Trockenbohnen und Linsen füllen, musste aber feststellen, das dadurch das Kissen viel zu schwer wurde und es sollte doch für Unterwegs sein. Also kurzfristig Styroporkügelchen gekauft und die verwendet. Ich bin sehr froh, dass wir noch gewechselt haben, denn das Kissen ist so viel beweglicher und lässt sich leichter an die Kamera anpassen.


Für die Bilder habe ich die Kamera meines Freundes genommen, damit ihr seht was man tolles mit dem Kissen machen kann. Zum einen kann man die Kamera wie oben ganz gerade irgendwo positionieren oder sie nach oben fotografieren lassen.


Für Makroaufnahmen kann sie ganz steil nach unten ausgerichtet werden.


Ausgestattet wurde das Kissen mit Band und KamSnaps damit man sie auch außen am Rucksack befestigen kann.

Der Freund hat sich sehr über das Kissen gefreut und gleich am Abend Bilder vom Mond mit Hilfe des Kissens gemacht. Was mich natürlich besonders gefreut hat. Mein Freund war zwar etwas beleidigt, weil er sich schon sehr lange so ein Kissen wünscht, aber gestern hat er auch eins bekommen, dass ich euch hoffentlich in den nächsten Tagen zeigen kann.

Damit geht es heute zum Creadienstag und zu Scharly´s Kopfkino.

Euch eine schöne Woche und mal sehen, wann die 2-3 Stunden des Technikers rum sind oder ob ich mal wieder Stundenlang bei denen in der Warteschleife hängen muss um sie an unser Problem zu erinnern.

Liebe Grüße

Jana

Kommentare:

  1. Schöne Idee, sowas kann man gut gebrauchen!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  2. Wow, was für eine gute Idee! Das wäre auch was für so ungeduldige Zitterhändchen wie meine :)
    Liebe Grüße
    Jessa

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über jeden Kommentar!