Mittwoch, 9. Juli 2014

Mittwochs mag ich: Monsti-Schoko-Kuchen

Hallo,

Sonntag haben wir zum Geburtstag nicht nur ein Geschenk mitgenommen, sondern es gab noch den Wunsch, dass ich einen Schokokuchen mitbringe mit gaaaaanz viel Schoki.

Auf dem Geburtstag haben sich dann manche Gäste beschwert das ich so kleine Stücke geschnitten habe. Ich hab mir dabei nichts gedacht. Nachdem die Gäste jeder ein kleines Stück gegessen hatte, hat keiner mehr geklagt ;-)

Für euch gibt es heute das Rezept des Monsti-Schoko-Kuchen:

250 g Zartbitterschokolade
250 g Butter

4 Eier
200 g Zucker
4 Tropfen Butter-Vanillearoma (kann man auch weglassen)
100 g Backkakao
250 g Mehl
250 ml Sahne
200 g Vollmilchschokolade
200 g weiße Schokolade
50 g Zartbitterschokolade

Puderzucker

1. Butter und die 250 g Zartbitterschokolade in einem Topf schmelzen und leicht abkühlen lassen


2. Die restliche Schokolade in kleine Stücke hacken und den Backofen bei 180 C Heißluft vorheizen


3. Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren und dann das Aroma zugeben. Mehl, Kakao und Sahne abwechselnd zugeben und unterrühren. Anschließend noch die Schokobutter und die Schokostückchen unterrühren.

4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen oder einfetten und die Teigmasse auf dem Blech verteilen.


5. Für ca. 25 Minuten in den Ofen schieben. Nach 25 Minuten mit einer Stäbchenprobe testen, ob der Kuchen fertig ist.

6. Kuchen abkühlen lassen in KLEINE Stücke schneiden und mit Puderzucker bestäuben. Wenn man mag kann man den Kuchen auch mit einer Schokoganache oder mit Vanillesoße servieren.


Damit geht es heute zu MMI bei Frollein Pfau

Liebe Grüße

Jana

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über jeden Kommentar!