Dienstag, 23. Juni 2015

Gebutrstagsgeschenke für meine Mama

Hallo zusammen,

bereits Mitte Mai hatte meine Mama Geburtstag. Selbstverständlich gab es von mir etwas genähtes.

Bereits vor einiger Zeit hat sie mir von einer Fortbildung (Erziehrin im Krippenbereich) erzählt. Dort gab es jemand der von einer Hatschi-Tasche erzählt hat. Im ersten Moment habe ich an diese kleinen taschen für Taschentücher gedacht, aber ein Hatschi-Tasche ist etwas anderes.

Eine Hatschi-Tasche sei eine Gürteltasche mit einem Fach für saubere Taschentücher und einem größeren Fach für die benutzten Taschentücher. In einer Krippengruppe hat man davon ja meist sehr viele.

Mit diesen Angaben habe ich dann eine Hatschi-Tasche für meine Mama entworfen. 


Links eine kleine Tasche mit der idealen Größen für eine Packung Taschentücher und rechts das große Fach für die benutzten.

Das große Fach kann man ganz einfach durch einen Klettverschluss schließen.


Als Innenstoff habe ich Wachstuch genommen.

Auf der Rückseite habe ich drei Schlaufen befestigt, durch die man entweder einen Gürtel durchfädelt oder den Gurt verwendet.


Als zweites Geschenk hat meine Mama noch eine zweite Martha bekommen, diesmal passenden für den kommenden Sommer mit kurzen Armen.


Am unteren Rand habe ich diesmal kein Bündchen angebracht, sondern einfach mit der Zwillingsnadel umgenäht.



Mit meinem Plotter habe ich dann noch Größen-Etikett und Waschhinweise fertig gemacht und eingebügelt.


Und ganz unauffällig befindet sich am unteren Rand noch ein weißes Herz.


Meine Mama war ganz begeistert von ihren Geschenken und hatte das Tshirt auch schon oft an.

Liebe Grüße

eure Jana

Stoff: diverse Reste bei der Hatschi-Tasche und Lillestoff Frida für die Martha
Schnitt: Hatschi-Tasche selbst entworfen und Martha von Das Milchmonster






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über jeden Kommentar!