Mittwoch, 26. August 2015

Mittwochs mag ich THIS IS NOT OKAY

Hallo ihr Lieben,

in der Nähblogger-Welt hat sich die Aktion "This is not okay" von Mamimade schon herumgesprochen. 


Die Aktion dient als Zeichen gegen die Ausbeutung von Näherinnen in der Bekleidungsindustrie. Die Konzerne denken dabei nur an ihren Profit je höher desto besser. Dabei sind ihnen die Arbeitsbedingungen völlig egal.

Susanne hat sich überlegt einen Onlinekatalog zu erstellen zu dem jeder seinen Beitrag leisten kann. 

"Man kann nicht jeden Tag die Welt retten,
aber man kann jeden Tag ein gutes Werk tun!"

Im Katalog der Nähbloggerinnen werden nur Kleidungsstücke zu sehen sein die entweder selbst genäht sind oder fairwear sind.

Heute möchte ich euch meinen Beitrag zu dieser Aktion zeigen:


Mein Outfit:


Das Oberteil ist nach dem Schnittmuster Kirsten Kimono Tee von Maria Denmark, genäht aus dem Geometric Stoff (Lillestoff, Enemenemeins Design)



Die Hose habe ich euch bereits hier einmal gezeigt. Es ist die kurze Variante der Saila nach dem Schnittmuster von Sophie vom Näähglück.

Fragt ihr euch gerade, warum ich keine Schuhe trage. Ich habe keine Schuhe! Diese Aussage glaubt mir wahrscheinlich keiner, aber ich habe keine selbstgenähten Schuhe und keine fairwear Schuhe, also trage ich auf dem Bild auch keine.

Stellt sich die letzte Frage Schmuck und Brille, sind die fairwear? Eins weiß ich ganz genau, meinen Ehering hat ein Goldschmied hier in Wiesbaden angefertigt, deshalb darf ich den auf jeden Fall tragen. Meine Dilem-Brille wurde im französischen Morbier gefertigt (hoffentlich unter fairen Bedingungen).

Liebe Grüße

eure Jana

Verlinkt: MMI, Mamimade





Kommentare:

Ich freu mich über jeden Kommentar!