Donnerstag, 26. November 2015

Probegenäht fürs Näähglück - Arja

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch meine Arja vorstellen. Die Jacke durfte ich im Rahmen des Probenähens für Sophie vom Näähglück nähen.

Kurzer Werbeblock:

Arja ist eine eher figurbetonte Jacke, die auch mit Hohlkreuz (dank des geteilten Rückens) sehr gut sitzt. Man kann sie mit Kragen oder Kapuze (große und kleine Variante) nähen und das Schnittmuster enthält zwei verschiedene Längen. Die Arja kann man auch gefüttert nähen und Sophie hat zusätzlich noch einen Trageeinsatz für Mamas konzipiert. Das Ebook gibt es hier.

Ende der Werbung

Meine Arja habe ich aus Wintersweat genäht und habe dabei die offene Variante der Taschen gewählt. Von der Länge her ist es die Lange Version geworden.

Bei schönstem Herbstwetter war mein Mann dann wieder so lieb und hat Fotos von mir gemacht.




 Der Stoff für eine weitere Arja liegt bereits hier, aber vor lauter Geburtstagsgeschenke nähen und Weihnachtsgeschenke planen (und demnächst auch nähen) und und und komme ich wohl demnächst nicht dazu.

Liebe Grüße

eure Jana

Verlinkt: RUMs, Outnow

Dienstag, 3. November 2015

Tshirts für einen JGA

Hallo ihr Lieben,

vor einiger Zeit wollte eine Freundin von mir T-Shirts für einen JGA bedrucken lassen und fragte mich, wo wir denn damals ihr Geschenk haben bedrucken lassen. Als ich ihr dann mit "Ich habe das gemacht" antwortete, war sie im ersten Moment etwas verwirrt.

Ich habe ihr dann erklärt das ich da so eine Zaubermaschine namens Plotter habe. Endergebnis: ich habe meinen Folienvorräte aufgefüllt, die Freundin kam für einen Nachmittag vorbei und wir fleißig T-Shirts fertig gestellt.


Das Tshirt für die Begleitpersonen der Braut von vorne.


und der Aufdruck hinten (ich merke gerade der JGA ist doch schon ein zwei Tage her)


Das Tshirt für die Braut von vorne. Dafür hatte ich testweise Goldmetallic-Folie gekauft. Das aufbügeln war mit der Folie nicht ganz so einfach, aber der Effekt ist klasse.


Nach diesem Nachmittag hatten ich doch etwas schmerzen in den Armen. Flexfolie mit einem Bügeleisen aufbügeln ist nach zwei, drei Tshirts ganz schön anstrengend.

Liebe Grüße

eure Jana