Sonntag, 27. März 2016

Frohe Ostern!

Hallo ihr Lieben,

ich wünsche Euch und euren Lieben Frohe Ostern!


Dies oberhessischen Blauholz Eier habe ich am Freitag bei meinen Schwiegereltern gefärbt. Nachdem wir in den letzten Jahren immer zu Ostern diese Eier Geschenk bekommen haben, wollte ich in diesem Jahr selbst färben. Falls ihr auch oberhessische Blauholz Eier haben wollt, ich habe hier eine Anleitung gefunden. Die schönsten Effekte habe ich mit Blauholz, Zwiebelschalen, Rotholz und mit Malvenblüten erzielt. 


Bei dem blassen Ei habe ich die Wolle nicht fest genug ums Ei gewickelt, dadurch sind die Farben nur sehr schwach.


Zwei weitere Eier habe ich mit Blättern belegt (Links: Löwenzahn, Rechts: Farn). Die Eier kamen dann in einen Nylonstrumpf und wurden im Zwiebelsud gekocht. Der Löwenzahn ist leider nicht so schön geworden.


Dann möchte ich euch heute noch meine Kosmetiktasche nach dem Schnittmuster der Taschenspieler CD 3 zeigen.


Verwendet habe ich braunen Jeansstoff vom Stoffmarkt und mein liebstes Webband von Farbenmix, diesmal in Rot.


Auch auf der Rückseite ist das Webband,....


Ich habe es endlich mal geschafft, dass das Webband an der Seite perfekt aufeinander trifft


Zum Schließen habe ich mich für KamSnaps entschieden.


Für Innen habe ich einen Stoffrest (bei Alfatex gekauft) verwendet. Der passt vom Farbton perfekt zu dem Webband.

Habt ein paar schöne Ostertage!

Liebe Grüße,

eure Jana


Donnerstag, 24. März 2016

Zubehör für meinen Plotter

Hallo ihr Lieben,

etwas mehr als ein Jahr habe ich nun schon meinen Plotter, da wurde es nun endlich mal Zeit für eine Abdeckung.

Das Schnittmuster habe ich mir selbst erstellt, indem ich einfach das Seitenteil auf ein Papier gestellt und einmal drumherum gezeichnet habe. Die Länge des Hauptteils ließ sich auch leicht messen nur wie breit das Hauptteil werden muss habe ich erstmal nur grob gemessen und erst nach dem zusammennähen mit den Seitenteilen angepasst.


Bei den Stoffen habe ich mal wieder Joel Dewberry Stoffe gewählt. 


Bei den Seitenteilen habe ich den Stoff nicht als Patchwork verwendet. Für den Innenstoff habe ich einen festen Canvas genommen.

Ich wünsche euch ein schönes Osterwochenende!

Liebe Grüße

eure Jana

Verlinkt: RUMs

Mittwoch, 16. März 2016

Der Geldbeutel

Hallo ihr Lieben,

es geht weiter beim Taschenspieler CD3 Sew-Along. Diese Woche ist der Geldbeutel dran. Am Anfang war ich gar nicht begeistert von ihm, aber ich hatte mir dann überlegt ich nähe ihn einfach mal und wenn er mir dann immer noch nicht gefällt, verschenke ich ihn.

Verwendet habe ich diesmal Stoffreste, einmal ein Jeansstoff und ein roter Baumwollstoff.


Passend zum roten Innenstoff habe ich auch einen roten Reißverschluss gewählt. Den Geldbeutel habe ich von außen kaum verziert, da der Jeansstoff ein leichtes Muster besitzt.


Der kräftig rote Innenstoff setzt sich sehr schön von dem eher schlichten Außenstoff ab.


Außen kam dann noch etwas Fuchs-Webband zum Einsatz.


Ich weiß immer noch nicht, ob ich den Geldbeutel behalte. Er gefällt mir zwar sehr gut, aber als Geldbeutel kann ich ihn dank Kartensammlung nicht benutzen. Habt ihr eine Idee, wie man den Beutel nutzen kann?

Heute möchte ich zusätzlich euch noch einen kleinen Teaser zeigen. Ich darf bei der KSW16 (kreative Stoffverwertung) teilnehmen. Ich hatte das Glück und wurde bei Marita mit ausgelost und habe ein Stückchen SToff von ihr erhalten. Die Farben von dem SToff haben mir sofort gefallen, bei der Struktur war ich etwas skeptisch.

Nach etwas hin und her steht jetzt aber fest, was ich aus dem Stöffchen nähen werden. Was es wird verrate ich noch nicht, aber ich habe bereits zugeschnitten. Erkennt ihr was es wird?


Liebe Grüße

eure Jana



Donnerstag, 10. März 2016

Meine neue Tasche - die Zirkeltasche

Hallo ihr Lieben,

eine neue Tasche ist hier entstanden, diese Woche habe ich die Zirkeltasche von der neuen Taschenspieler CD genäht. 


Den Hauptstoff habe ich hier gefunden und er ist super für Taschen. Er ist wasserabweisend und sehr fest, dadurch hat die Tasche direkt einen schönen Stand. Ich hatte erst Angst auf die Tasche die Federn zu bügeln, aber ein Test mit einem Reststück hat gezeigt, dass es funktionieren sollte. Also habe ich die zwei schönen Federn (Datei von hier)mit meinem Plotter geschnitten und aufgebügelt.


In der Tasche habe ich ein Reißverschluss-Fach eingebaut.


Das "Geheimfach" in der Klappe hat besonders meinen Mann fasziniert. Mein Mann gefällt die Tasche, was vermutlich daran liegt, dass sie nicht ganz so bunt ist.


Die Tasche hat eine schöne Größe, um mal weg zu gehen, deshalb bleibt sie auf jeden Fall hier bei mir.

Liebe Grüße

eure Jana

Dienstag, 1. März 2016

Geschenke für eine liebe Person

Hallo ihr Lieben,

im Februar hat eine liebe Freundin von mir Geburtstag und da sie sich immer sehr über selbstgemachte Geschenke freut, bekam sie auch in diesem Jahr etwas genähtes von mir.

Die Ideen Findung dauerte etwas länger, nicht weil nicht wusste was ich nähen könnte, sondern weil da einfach viel zu viele Ideen im Kopf schwirrten, die ich für sie nähen wollte. 

Nach einigem Hin und Her stand fest, sie soll ein Paar Pantoffeln nach dem ebook "Pantoffelheld" von Fadenkäfer (diese Schuhe sind hier vor Weihnachten in Massenproduktion entstanden, leider habe ich vergessen Bilder zu machen) und eine Hand- oder Einkaufstasche.

Nur welche Tasche? Zum Glück kam wenige Tage vor der Geburtstagsfeier endlich meine Taschenspieler CD 3 an. Als ich mir die Beispiele angeschaut habe stand fest, dass es eine BEUTELTASCHE werden muss.

Zunächst Details zu den Schuhen:

Genäht aus Jeans vom Stoffmarkt und gefüttert mit Baumwoll-Teddyfell. Leider darf ich euch nicht, die mit dem Plotter ausgeschnittenen Motive auf dem Schuhen zeigen :-(
Die Körnereinlagen habe ich aus dem gleichen Stoff genäht aus dem ich im letzten Jahr ihr Geschenk genäht habe.
Aber die Freundin war begeistert und die Schuhe sind viel im Einsatz.




Die Beuteltasche habe ich zum einen aus Stoff vom Möbel-Schweden genäht, zum anderen hat die besagte Freundin im letzten Jahr Hosen und ein Jeans-Hemd aussortiert und mir zur Wiederverwertung gegeben.


Verziert mit einem Handmade-Anhänger...


... und mein Label habe ich diesmal auch nicht vergessen :-)


Die Freude war groß als klar wurde das die Tasche zum einen gewendet werden kann und zum anderen das alte Jeanshemd verarbeitet wurde. Das Hemd habe ich so verarbeitet, dass die Brusttaschen zumindest teilweise noch verwendet werden können. Der aufgenähte Träger verhindert leider eine komplette Nutzung.


Die Jeansseite wurde noch mit einem Seepferdchen verziert.


Dies ist mein erster Beitrag zum Taschenspieler CD3 Sew Along bei Emma und da die Tasche auch eine schöne Alltagstasche ist, geht es auch zum Taschen-Sew-Along 2016 von greenfietsen. Mal sehen, ob die für mich geplante Beuteltasche noch diese Woche fertig wird oder ob ich diese erst später fertig bekomme.

Liebe Grüße

eure Jana