Donnerstag, 17. August 2017

Hexie-Fieber und Kreativbloggerwichteln

Hallo ihr Lieben,

ich habe mich infiziert mit der Krankheit Hexie-Fieber. Einmal infiziert kann man nur schwer wieder geheilt werden. So verbringe ich viele Abende auf dem Sofa und bin am Hexies nähen (Mein Mann hat mich schon für verrückt erklärt)


Das erste Werk ist auch schon fertig, aber da ich es im Rahmen des Kreativbloggerwichteln organisiert von LunaJu verschicken werden zeige ich es euch hier noch nicht. 

Liebe Grüße

eure Jana

Dienstag, 4. Juli 2017

Das neue Näähglück Schnittmuster Tunturi Teil 4

Hallo ihr Lieben,

es wird Zeit euch mein viertes Tunturi zu zeigen. Auch dieses Tunturi ist während des Probenähens für Sophie entstanden. Ich habe mich bei dieser Variante für kurze Arme entschieden. 


Ich habe mich endlich mal getraut einen meiner Streichelstoffe anzuschneiden und das war ein gute Idee. Die Tunturi aus dem Streichelstoff gehört momentan zu meinen Lieblingsstücken im Kleiderschrank.


Das Schnittmuster bekommt ihr bei Sophie, dort könnt ihr euch auch das Tunturi Lookbook anschauen.

Liebe Grüße

eure Jana

Verlinkt: HoT, Dienstagsdinge

Dienstag, 27. Juni 2017

Quilt Along 6 Köpfe 12 Blöcke - Juni

Hallo ihr Lieben,

es wird Zeit euch den Fortschritt meines 6 Köpfe 12 Blöcke Quilt zu zeigen. Mit dem Juni ist nun die Hälfte des Quilts fertig.

Im Juni gab es sogar zwei Anleitungen. Es konnte entweder ein Pineapple oder ein Log Cabin Block genäht werden.

Ich habe mich für die Ananas entschieden.


So sehen meine Blöcke nebeneinander gelegt aus.


Wenn ihr den Block auch nähen wollt, findet ihr bei Allie and me  die Anleitung.

Liebe Grüße

eure Jana


Dienstag, 20. Juni 2017

Das neue Näähglück Schnittmuster Tunturi Teil 3

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich euch in der letzten Woche zwei Shirts nach dem neuen Schnittmuster Tunturi gezeigt habe, die nach einer vorab Version entstanden sind, zeig ich euch heute ein Shirt nach der endgültigen Fassung.


Diesmal ist es eine Tunturi mit 3/4 langen Armen geworden. Wie auch bei den anderen beiden Shirts habe ich wieder den tiefen Ausschnitt gewählt und diesen mit einem Beleg versäubert.


Die Bilder haben wir Pfingsten gemacht als wir bei meinen Eltern in Niedersachsen zu besuch waren. Das Wetter war nicht so schön, aber wenn wir da sind müssen wir die Ruhe auf Spaziergängen ausnutzen, hier in der Stadt gibt es eine solche Ruhe nicht.

Liebe Grüße

eure Jana

Verlinkt: Hot, Dienstagsdinge


Donnerstag, 15. Juni 2017

Das neu Näähglück Schnittmuster Tunturi

Hallo ihr Lieben,

nachdem ich euch am Dienstag ein Tunturi nach dem neuen Schnitt von Sophie vom Näähglück gezeigt habe, möchte ich euch heute gleich ein weiteres zeigen.

Auch diese Variante ist nach einer Vorabversion entstanden, nicht nach dem endgültigen Schnitt.


Entstanden ist hierbei eine Version mit kurzen Armen und tiefen Ausschnitt. Den Ausschnitt habe ich wie auch bei der ersten Tunturi mit einem Beleg versäubert, dabei habe ich mich entschieden in einem dunklen Blau noch eine Covernaht zu setzen (Ich liebe meine Cover!)


Den Stoff habe ich im April auf dem Stoffmarkt in Wiesbaden gekauft und bin von der Qualität und den Farben begeistert. 


Die Bilder sind auf unserer letzten Wanderung auf dem Rheinsteig im Kloster Eberbach entstanden. Die Wanderung war sehr schön, aber am Kloster war es viel zu voll.

Das ebook Tunturi bekommt ihr bei Sophie und wer gerne noch mehr Designbeispiele sehen möchte Sophie hat ein Lookbook erstellt in dem ihr über 100 Beispiele seht.

Liebe Grüße

eure Jana

Verlinkt: RUMs

Dienstag, 13. Juni 2017

Das neue Näähglück Schnittmuster Tunturi

Hallo ihr Lieben,

Sophie vom Näähglück hat ein neues Schnittmuster herausgebracht und ich durfte beim Probenähen wieder dabei sein. Insgesamt sind 4 Tunturis hier entstanden und ich kann euch nicht sagen, welche am liebsten mag.

Heute zeige ich euch eine Tunturi, die allerdings nicht nach dem endgültigen Schnitt entstanden ist, sondern nach einer Vorabversion (in meiner Größe hat sich aber am Schnitt nicht viel geändert).


Genäht habe ich diese Tunturi aus Altrosa Jersey und die Ärmel in kurz ebenfalls aus Jersey dadrüber einen 3/4 Arm aus dunkelblauer Spitze.


Der Schnitt Tunturi ist sehr wandelbar. Eigentlich sind die Raglanärmel mit dem Rückenteil verbunden, aber es gibt auch eine Trennlinien, um die Ärmel aus einem anderen Stoff als das Rückenteil zu verwenden.


Die Tunturi gibt es außerdem mit zwei Ausschnittgrößen. Ich habe hier den tiefen Ausschnitt genommen. Versäubern kann man den Ausschnitt entweder mit einem Beleg oder mit Bündchen.


Zusätzlich gibt es die Ärmel in drei verschiedenen Längen: kurz, 3/4 Arm und langer Arm.


Wie immer ist die Anleitung sehr gut beschrieben, so dass sich sicher auch ein Anfänger damit zurecht findet.

Falls ihr Interesse an dem ebook habt, schaut doch im Näähglück Shop vorbei. Bei Sophie gibt es auch ein ganz tolles Lookbook mit sehr sehr vielen Tunturi Beispielen.

Liebe Grüße

eure Jana

Verlinkt: HoT, Dienstagsdinge


Dienstag, 30. Mai 2017

Quilt Along 6 Köpfe 12 Blöcke - Mai

Hallo ihr Lieben, 

der Mai ist schon fast wieder rum und ich habe euch immer noch nicht meinen 6Köpfe12Blöcke Mai gezeigt, dabei ist er schon ganz lange fertig.

Nach dem Dresden Plate im April war der Mai wieder etwas einfacher und schneller zu nähen. Im Mai wurde ein Dutchman´s Puzzle genäht, dieser Windmühlenblock besteht aus insgesamt 8 Flying Geese.

Die einzelnen Teile waren schnell aus den Joel Dewberry Stoffen zugeschnitten und zusammen genäht.


Wenn ihr den Block auch nähen wollt, findet ihr bei Greenfietsen die Anleitung.

SO sehen alle meine Blöcke jetzt aus. Im Juni ist dann die erste Hälfte des Quilts geschafft und ich freu mich schon so sehr auf Dezember, wenn der Quilt dann fertig gestellt wird.


Liebe Grüße

eure Jana


Donnerstag, 20. April 2017

Quilt Along 6 Köpfe 12 Blöcke - April

Hallo ihr Lieben,

es wird Zeit euch endlich meinen April Block für den Quilt-Along  6 Köpfe - 12 Blöcke zu zeigen. Wie alle meine Blöcke ist auch dieser wieder aus den schönen Joel Dewberry Stoffen genäht. 

Nach dem zerbrochenem Geschirr im März gibt es jetzt die Dresdner Platte. Diesmal ist mir die Stoffauswahl schwer gefallen, denn eigentlich wollte ich jeden Monat nur drei Stoffe nehmen, aber die Dresden Plate ist perfekt um mal alle neun Stoffe in einem Block zu verarbeiten. Ich habe mich für die Variante mit allen Stoffen entschieden. 


Ich habe mir bei dem Block die Mühe gemacht und habe die Platte mit der Hand auf den Hintergrundstoff appliziert.

Die Anleitung für den April findet ihr bei Andrea!


Da der Quilt irgendwann mal für mich ist (okay mein Mann darf ihn, wenn er ganz lieb fragt auch mal nutzen) geht es damit noch zu RUMs.

Liebe Grüße

eure Jana

Donnerstag, 23. März 2017

Quilt-Along 6Köpfe-12Blöcke März

Hallo ihr Lieben, 

es wird Zeit euch endlich meinen März Block für den Quilt-Along  6 Köpfe - 12 Blöcke zu zeigen. Wie alle meine Blöcke ist auch dieser wieder aus den schönen Joel Dewberry Stoffen genäht. 

So sieht der aktuelle Block (Broken Dishes - Zerbrochenes Geschirr) aus:


Die Anleitung für den März findet ihr bei Verena!

Und so sehen alle drei Blöcke nebeneinander aus:



Da der Quilt irgendwann mal für mich ist (okay mein Mann darf ihn, wenn er ganz lieb fragt auch mal nutzen) geht es damit noch zu RUMs.

Liebe Grüße

eure Jana

Dienstag, 21. März 2017

Mal wieder ein Knochenkissen

Hallo ihr Lieben,

schon vor einer Ewigkeit ist hier ein Knochenkissen entstanden, aber ich habe es euch noch immer nicht gezeigt. Für eine liebe Freundin aus dem Studium habe ich das Kissen genäht und habe die tolle Plotterdatei von Grinsestern verwendet.


Genäht habe ich das Kissen aus einem relativ dünnen Jeansstoff und gefüllt wurde das Kissen wie immer mit Kissenfüllung vom Möbel Schweden.


Das Kissen ist sehr gut angekommen und wird gerne genutzt.

Liebe Grüße

eure Jana

Verlinkt: HoT, Dienstagsdinge

Sonntag, 12. März 2017

12 von 12 im März

Hallo ihr Lieben,

nach langer Zeit habe bin ich endlich mal wieder bei 12 von 12 dabei.


Heute morgen bei Sonnenschein aufgewacht, zwar nicht zu Hause, aber in meinem Elternhaus. Auf Grund eines Geburtstagsmarathons sind wir dieses Wochenende in Niedersachsen. Gestern waren wir auf dem 70. Geburtstag meines Onkels und heute geht es zum Geburtstag meiner Oma.


Erst einmal muss ich mich aber um das Handy meiner Mama kümmern, seit einiger Zeit meldet es alle paar Sekunden einen Fehler. Nachdem ich die Daten gesichert habe und es zurückgesetzt habe scheint es wieder zu funktionieren.


Noch ein wenig am Blog gearbeitet. So gibt es jetzt eine Flohmarkt-Seite und eine Seite zum 6 Köpfe -12 Blöcke Quilt.


Was soll ich bloß anziehen? Die Martha mit Federn oder meine neue Winterhude (beide kennt ihr noch nicht)?


Meine Oma hat uns ausdrücklich verboten ihr etwas zu schenken lediglich eine Blume sei erlaubt. Da meine Oma Orchideen sehr gerne mag, habe ich ihr dieses Exemplar besorgt.


Zum Essen ging es wie jedes Jahr zu meinem anderen Onkel ins "Bistro im Dampfbad" in Bad Salzdetfurth.


Mein Mann hat sich gleich einen Platz am Tisch gesichert. Nach einem leckeren Essen, einem schönen Spaziergang mussten wir uns dann leider auf den Heimweg machen mindestens 2,5 Stunden standen uns bevor, eher mehr.



Auf der Autobahn ist viel los, aber langsam kommen wir unserem Ziel näher.


Zu Hause erstmal zum Telefon gegriffen, denn nicht nur mein Onkel und meine Oma hatten diese Woche Geburtstag, auch die Tante meines Mannes hat heute Geburtstag.


Jetzt würde ich mich sehr gerne in eine Badewanne voll heißes Wasser legen, leider haben wir nur eine Dusche, die muss reichen.


Jetzt noch schnell einen Kuchen für eine Kollegin backen und dann geht es aufs Sofa, die neue Handmadekultur war im Briefkasten.

Liebe Grüße und eine schöne Woche

eure Jana

Verlinkt: 12von12


Dienstag, 28. Februar 2017

Ein weiteres Baby Set

Hallo ihr Lieben,

eine Freundin von mir hat im Sommer Nachwuchs bekommen, bereits im Herbst haben wir sie besucht und da war es selbstverständlich das ich für den jungen Mann etwas nähe.

So entstand mal wieder meine Lieblingskombi für Babys: eine Frida Hose (Milchmonster), ein Halstuch (Krumme Nadel) und natürlich die Minimop (Aefflyns)


Den Maulwurfstoff hat meine Mama vor einiger Zeit mal in meiner Heimat im Stoffladen entdeckt und mir davon solange vorgeschwärmt, bis ich sie bat mir etwas davon zu besorgen.



Die Minimop habe ich diesmal in Größe 47/48 genäht, da ich nicht wusste ob der junge Mann ein Dickschädel ist hat.


Das Halstuch habe ich wie immer in der großen Größen genäht, dafür mit drei Druckknöpfen damit es gut anpassen kann.


Die Frida nähe ich sehr gerne in Größe 68 und dann mit längeren Beinbündchen, damit sie noch etwas mitwachsen kann.


Wie immer habe ich mit meinem Plotter Größe und Waschhinweise ausgeschnitten und in der Hose aufgebügelt.

Die Eltern haben sich sehr über die Sachen gefreut.

Liebe Grüße

eure Jana


Dienstag, 21. Februar 2017

Quilt-Along 6Köpfe - 12 Blöcke Februar

Hallo ihr Lieben,

es wird Zeit euch meinen nächsten Blog für den 6Köpfe-12Blöcke Quilt zu zeigen. Im Februar wurde ein Churn Dash (Butterfass) genäht. Wie auch für den Januar Block habe ich wieder die schöne Stoffe von Joel Dewberry verwendet.


So sehen dann meine beiden Blöcke nebeneinander aus. 


Ich bin schon gespannt wie es im März dann weitergeht. Falls ihr auch Lust habt einen Quilt zu nähen, die Anleitung für den Februar findet ihr hier.

Liebe Grüße

eure Jana





Dienstag, 24. Januar 2017

Roll-Up-Bag

Hallo ihr Lieben,

heute zeige ich euch meinen Beitrag zum Taschen-Sew-Along für den Monat Januar. Wie auch im letzten Jahr gibt es wieder bei greenfietsen einen Taschen-Sew-Along. Das Thema für den Monat Januar war Stoffbeutel.

Meine Mama hatte bereist vor Ewigkeiten eine Roll-Up-Bag von mir bekommen. Leider findet sie die Tasche nicht wieder und so musste Ersatz her. 

Die Roll-Up-Bag nähe ich sehr gerne, da sie eine gute Größe hat und man sie so gut zusammenfalten kann. Eine kleinere Änderung nehme ich allerdings immer vor, ich füttere die Tasche von innen, da ich es nicht mag, wenn man in der Tasche die Nähte sieht.


Verwendet habe ich Bettwäsche vom schwedischen Möbelhaus und blauen Canvas (eine alte Gardine von meinem Mann). Gefüttert ist sie mit dem Blumenstoff.


SO schön klein ist die Tasche nach dem Falten. Leider gibt es den Blog von Bellaina nicht mehr, so kann ich euch auch keinen Link zum Schnittmuster geben.

Liebe Grüße

eure Jana



Dienstag, 10. Januar 2017

Ein neues Jahresprojekt -6Köpfe-12Blöcke

Hallo ihr Lieben,

ich habe mich nach einigem Überlegen dazu entschlossen ein neues Jahresprojekt zu starten. Als ich Anfang des Jahres von der Aktion 6Köpfe12Blöcke bei greenfietsen lass war ich hin und her gerissen. Einerseits haben wir ja den 365 Tage Quilt andererseits ist der sehr bunt geworden und im Winter nicht kuschelig warm genug. Genug Gründe einen neuen Quilt zu nähen.

Bei 6Köpfe12 Blöcke stellt jeden Monat einer der 6 Köpfe einen neuen Block vor und erklärt auch gleich wie man ihm am Besten näht. So entsteht am Ende des Jahres ein Sample Quilt.


Also habe ich mich auf die Suche nach schönen Stoffen gemacht. Mir schwebte von Anfang an eine Stoffserie im Kopf herum, aber ich wollte erstmal schauen, ob ich nicht doch andere Stoffe nehme.

Ich habe mich dann für Stoffe aus der Atrium Serien von Joel Dewberry entschieden. Am Wochenende war dann endlich mal genug Zeit in Ruhe den ersten Block zu nähen und hier ist mein Ergebnis:


Jetzt heißt es warten auf den Februar damit ich endlich weiternähen kann.

Liebe Grüße

eure Jana

Verlinkt: Hot, Dienstagsdinge